TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Die besten Fahrschulen in Ihrer Nähe im Vergleich

Für viele Menschen bedeutet ein Auto Mobilität, Unabhängigkeit und Freiheit. Man benötigt es, um in die Arbeit zu kommen, zum Einkaufen, zum Transport der Familie oder auch einfach für die Freizeit, wenn man einen schönen Ausflug machen möchte. Deswegen gehört für Viele die Führerscheinprüfung zu den wichtigsten Prüfungen im Leben. Doch neben den praktischen Hürden gilt es auch die finanziellen Hürden zu überwinden, denn ein Führerschein ist gar nicht so günstig. Das Team von ExpertenTesten.de hat für Sie eine Übersicht erstellt, wie viel ein Führerschein bei einer Fahrschule überhaupt kostet, welche regionalen Unterschiede es gibt und wie man Geld sparen kann.

Was kosten Fahrschulen?

Gute Erfahrungen mit Fahrschule in der NäheDie Kosten für einen Führerschein sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig, da die meisten Fahrschulen ihre Fahrstunden einzeln abrechnen und es keine Unter- oder Obergrenzen für Fahrstunden gibt. Je nach der Schnelligkeit, mit der jeder Einzelne im Fahrunterricht lernt, kann der Preis für den Führerschein sinken oder steigen. Grundsätzlich gehen Fahrschulen davon aus, dass ca. 30 normale Fahrstunden üblich sind, ehe die Führerscheinprüfung abgelegt werden kann, sodass das Team von ExpertenTesten.de die Kosten von Fahrschulen auf folgende Durchschnittspreise ausgerechnet hat:

  • Grundgebühren für Fahrschulen: 200 Euro bis 300 Euro
  • Lernmaterial: 50 bis 80 Euro
  • Regelfahrstunden (ca. 30 Stück): 1000 Euro
  • Sonderfahrstunden (vorgeschriebene 12 Stück): 500 Euro
  • Prüfungsgebühr: 100 Euro bis 200 Euro
  • Führerscheinantrag: 35 Euro
  • Sehtest, Erste Hilfe und Passfoto: 35 Euro bis 60 Euro

Insgesamt kommen wir damit auf einen Durchschnittspreis von 1.920 Euro bis 2.175 Euro. Tatsächlich aber unterscheiden sich die Kosten von Fahrschulen von Bundesland zu Bundesland.

In den östlichen Bundesländern sind die Mindestkosten mit etwa 1.400 Euro besonders günstig, während der Führerschein in Baden-Württemberg und Bayern mit 1.900 Euro am teuersten ausfällt.

Viele Fahrschulen bieten jedoch auch günstigere Konditionen in der Form von Kombi-Paketen an, in denen man beispielsweise eine Mindestanzahl von Fahrstunden für einen geringeren Preis buchen kann.

Wie finde ich eine gute Fahrschule in der Nähe?

Fahrschule in der Nähe Rezensionen

Fahrschulen gibt es in Deutschland in jedem Ort und in der Regel herrscht kein Mangel an Auswahl. Eine große Entscheidungshilfe können dabei Freunde und Familie sein, denn hier erfahren Sie wertvolle Insider-Tipps über die Fahrschulen in der Nähe aus erster Hand. Eine weitere gute Quelle ist das Internet.

Hier finden Sie gewöhnlich auch Erfahrungsberichte und Bewertungen von anderen Fahrschülern, die Ihnen einen guten Überblick über die jeweilige Fahrschule bieten.

Wie gehen Sie die Suche nach einer Fahrschule konkret an?

Haben Sie sich für eine Fahrschule entschieden, berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung vor allem die Kosten für die Fahrstunden und weniger die Grundgebühr einer Fahrschule. Da in der Regel der Fahrlehrer entscheidet, wann Sie bereit für die Fahrprüfung sind, können sich die Fahrstunden und damit die Kosten schnell anhäufen.

Wenn Sie über ExpertenTesten.de nach einer Fahrschule in Ihrer Nähe suchen, erhalten Sie direkt eine Übersicht über die einzelnen Kosten jeder Fahrschule und können diese miteinander vergleichen.

So finden Sie garantiert für sich das beste Angebot und Ihrer großen Unabhängigkeit steht nichts mehr im Wege.

Die Städte mit den am besten bewerteten Fahrschulen in Deutschland

Die besten Fahrschulen in Ihrer Nähe im Vergleich